Stratonautin Dr. Inge Thiering berichtet vom Sofia-Flug

Für Dr. Inge Thiering, Lehrerin am Max-Born Gymnasium Neckargemünd, ging es im Mai diesen Jahres hoch her: ihre Bewerbung zu einem Flug an Bord von SOFIA – dem Stratosphären Observatorium Für Infrarot Astronomie war erfolgreich gewesen und sie durfte zum Armstrong Flight Research Center der NASA in Palmdale, Kalifornien, reisen, denn dort startet SOFIA zu den Beobachtungsflügen.

In einer Flughöhe von bis zu 15 km können Sternentstehungsgebiete und Galaxien beobachtet werden, wie es nie vom Erdboden aus möglich wäre, denn die umgebaute Boeing 747 SP fliegt über die Tropopause hinaus in den unteren Bereich der Stratosphäre und lässt somit 99% des atmosphärischen Wasserdampfes unter sich, welcher die Infrarotstrahlung der Himmelsobjekte absorbieren würde. Durch einen Blog blieb die engagierte Lehrerin während der gesamten Zeit mit den Schülern und Kollegen in Kontakt, wodurch der wissenschaftliche Flug zum Schulevent wurde, an dem alle teilhaben konnten. In einem informativen öffentlichen Vortrag, in dem zahlreiche Fotos gezeigt werden und die Möglichkeit besteht, Fragen zu stellen, möchte Dr. Inge Thiering nun alle Interessierten über die Erfahrungen und Erkenntnisse des SOFIA-Fluges informieren.

Alle Interessierten, gerne auch Kinder ab sechs Jahren, sind am Donnerstag, dem 18. Januar 2018, um 19 Uhr herzlich in den Medienraum G 111 des Max-Born-Gymnasiums eingeladen.