Theater-Aufführung „Andorra“ am 02.07. und 04.07.

Am Montag, den 02.07.18 und Mittwoch, den 04.07.18 spielt die Theater-AG des Max-Born-Gymnasiums Neckargemünd in der Aula des MBG um jeweils 19:00 Uhr (Eintrittskarten an der Abendkasse: Schüler 4 Euro; Erwachsene 6 Euro) das Stück „Andorra“ von Max Frisch. 

Rollendruck und Vorurteile sind die Themen, die das Stück heute wieder so aktuell werden lassen wie eh und je. 

Die Hauptfigur Andri lebt als angeblicher Jude in einer fiktiven Gesellschaft namens Andorra, in welcher er von den Einwohnern aufgrund antisemitischer Vorurteile terrorisiert und zum Anderssein gezwungen wird. Als er Barblin, die Tochter seiner Pflegefamilie, heiraten will, spitzen sich die Anfeindungen ihm gegenüber zu. Sein angeblicher Pflege-Vater versucht dies nämlich zu verhindern, weil Andri in Wahrheit sein leiblicher Sohn aus einer Affäre mit einer Frau aus dem verfeindeten Nachbarland ist und Barblin somit seine Schwester. Hält Andri diesem Druck stand?