Beruf Diplomat

Am 10.05.2019 besuchte Herr Christian Plate vom Auswärtigen Amt die 10ten Klassen des MBG in der Aula des Schulzentrums.

Der ehemalige Schüler unseres Gymnasiums, der hier vor 25 Jahren sein Abitur machte, nutzte die Gelegenheit  um über die Aufgaben des Auswärtigen Amtes zu sprechen und einige Anekdoten aus seinem Leben als Diplomat zu erzählen.

Nachdem es den 10ten Klassen leider nicht möglich war, ihn schon während ihrer Berlinfahrt im Februar dort im Auswärtigen Amt zu treffen, nahm Herr Plate sich nach seinem Vortag noch viel Zeit um die Fragen der Schüler zu beantworten.

Vorher erklärte er jedoch die Aufgaben des Auswärtigen Amtes vor allem in Bezug zur Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands und ging dabei besonders auf die Rolle von in der Außenpolitik ein.

Danach erzählte der Diplomat den Schülern von den Orten, die er durch seine Arbeit bereits bereisen konnte. So berichtete Herr Plate zum Beispiel, dass er während seiner Zeit in Italien sehen konnte, dass über der Sixtinischen Kapelle weißer Rauch aufstieg, was heißt, dass ein neuer Papst gewählt wurde.

Im Anschluss an seinen Vortrag beantwortete Herr Plate noch zahlreiche Fragen der Schüler, zum Beispiel zu den Verdienstmöglichkeiten im diplomatischen Dienst, welches Landesrecht für Diplomaten während ihrer Auslandsaufenthalte gelte und ob die Familie auf alle Reisen mitkommen müsse.

Als ehemaliger Schüler hatte er auch einen Rat für die diesjährigen Abiturienten. Er meinte, dass er es als besonders wichtig erachte, seiner Zukunft offen gegenüber zu stehen und immer neu zu überlegen, bzw. auszuprobieren, was einem Spaß macht.

Ann-Katrin Kugel, 10a