Kunstausstellung im Rathaus

„Fantastic Beasts“ – bunte Fabelwesen aus Pappmaché – begrüßen von nun an die Besucher des Rathauses Neckargemünd bereits im Eingangsbereich. Auf dem Weg durch das Parterre des Rathauses begegnet den Besuchern wunderbar vielseitige Schulkunst in allen Formen und Farben, mal ernst, mal lustig, mal verfremdet, mal realistisch: Hunde und ihre Hundebesitzer, Winterbilder, Fotografien mit Zeichnung unter dem Titel „Ich auf Liliput“, „Stillleben“ von Lutschern und innovative Designarbeiten zum Thema „Arizona – New Edition“, das Nachstellen berühmter Gemälde, Porträts in allen Formen, Farben und Stilrichtungen, Zeitungskollagen, Zeichnungen in Ölkreide, Draht- und Gipsplastiken zum Thema „Verkörperung von Gefühlen“, Zeichnungen zum Thema „Spiegelbild der Emotionen“, architektonische Modelle, Tierbilder, Pflanzen und Roboter, Metamorphosen in Pastellkreide und vieles mehr.

Jürgen Rehberger, stellvertretender Bürgermeister, begrüßte bei der Vernissage am 27. Juni die jungen Künstlerinnen und Künstler der Realschule und des Max-Born-Gymnasiums, ihre Eltern sowie die Kunstpädagoginnen Karolin Fröhling und Elisabeth Roth vom MBG und Yvonne Apfel, Nadine Karker, Katharina Milte, Susanne Weber-Ansorge und Lea Weigel von der Realschule sowie den Fachbereitsleiter Frédéric Briend vom MBG: „Ich bin überrascht von der Vielfalt! Es ist unglaublich, was man alles aus verschiedenen Materialien schaffen kann. Euer Kunstunterricht ist nicht zu vergleichen mit dem, was ich als Schüler vor 40 Jahren geboten bekam. Diese tollen Kunstwerke zeigen, mit wie viel Begeisterung ihr bei der Sache seid. Wir freuen uns, dass unser Rathaus durch eure Kunstwerke eine Verschönerung erfährt!“ Jürgen Rehberger dankte den beiden Schulen für die gute Kooperation und Doris Meyer zu Schwabedissen für die Organisation der Ausstellung. Auch Marion Marker-Schrotz, Schulleiterin der Realschule und Joachim Philipp, Schulleiter des MBG, dankten Doris Meyer zu Schwabedissen, den Kunstfachschaften, den jungen Künstlern und der Stadt Neckargemünd für die tolle Zusammenarbeit. Die beiden Kulturmentorinnen der Realschule, Marlene und Zoe, erhielten ein kleines Präsent der Stadt Neckargemünd für ihre Mithilfe beim Aufbau der Ausstellung.