Sport

Bereits seit vielen Jahren wird der Sportunterricht am Max-Born-Gymnasium in den fünften Klassen vier- und in den sechsten Klassen dreistündig unterrichtet. Hintergrund ist hierbei, dass die Schülerinnen und Schüler der neuformierten Klassen außerhalb des regulären Klassenzimmerunterrichts auf vielfältige Weise zu lebenslangem Sporttreiben animiert, im sozialen Miteinander geschult werden und Freude an den unterschiedlichen Bewegungsformen des Sports finden sollen. Neue Inhalte des Bildungsplans wie zum Beispiel „Ringen und Raufen“ sowie „Rollen und Gleiten“ finden in der Unterrichtsgestaltung ebenso ihren Raum wie die traditionellen Schulsportarten. Daneben werden auch moderne Elemente in den klassischen Sportunterricht integriert: Rope Skipping, Parkour, Akrobatik, Moderner Tanz, Rugby etc. So besteht der moderne kompetenzorientierte Sportunterricht nicht mehr aus „Ball hinein werfen“, sondern dem geführten, aber selbstständigen Erlernen von Bewegungsmustern und taktischen Komponenten. Das Ziel eines solchen Unterrichts liegt in der Festigung der individuellen Fähig- und Fertigkeiten und Herausbildung einer Handlungskompetenz, wodurch die Schülerinnen und Schüler sich ihres Könnens bewusst werden.

In der neurenovierten Münzenbachhalle stehen den Schülerinnen und Schülern drei Sporthallendrittel und eine Gymnastikhalle sowie ein umfangreicher Material- und Gerätefundus zur Verfügung, um einen abwechslungsreichen, motivierenden und modernen Sportunterricht zu ermöglichen. Bei schönem Wetter kann zusätzlich als Außengelände das Kurt-Schieck Stadion in Neckargemünd genutzt werden. Hier steht der Fachschaft ein komplettes Leichtathletikstadion mit Tartanbahn und Rasenfeld zur Verfügung; daneben gibt es noch einen Hartplatz und einen Tartanplatz mit Basketballkörben. Auch das Freibad Neckargemünd wird in der warmen Jahreszeit für den Sportunterricht rege genutzt.

Neigungsfach Sport

Das Neigungsfach Sport ist aufgrund qualifizierter jahrelanger sportlicher Ausbildung aus dem Unterrichtsangebot des MBG nicht mehr wegzudenken. In jedem Schuljahr nehmen ca. 20 Sportlerinnen und Sportler am Neigungsfach teil. Die Ausbildung mit dem Ziel Sportabitur beinhaltet neben der Vermittlung von praktischen sportlichen Fähig- und Fertigkeiten auch theoretische Inhalte. Geradezu legendär sind mittlerweile die jährlich veranstalteten Skikompaktwochen, in denen die sportbegeisterten Mädchen und Jungs sich auf das Abenteuer Skifahren oder Snowboardfahren einlassen, sei es mit oder ohne Vorkenntnisse. Dies sind unvergessliche außerunterrichtliche Veranstaltungen, bei denen die Schülerinnen und Schüler sowohl theoretisch als auch praktisch von den Lehrkräften in sämtlichen Belangen des Ski- und Snowboardfahrens geschult und gefördert werden. Neben den erforderlichen Leistungsabnahmen haben alle auch jede Menge Spaß.

Sportturniere und Wettbewerbe am MBG

Einer hohen Beliebtheit am Max-Born-Gymnasium erfreuen sich die Sportturniere, die die SMV in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Fachschaft Sport konsequent in allen Klassenstufen über das Jahr verteilt, veranstaltet. Hierbei obliegt es den Verantwortlichen der SMV die Sportarten der Turniere in Zusammenarbeit mit den Klassen festzulegen und die jeweiligen Turniermodi auszuarbeiten.

In regelmäßigen Abständen führt die Fachschaft Sport auch sportliche „Großprojekte“ durch, an denen alle Schülerinnen und Schüler des MBG teilnehmen, so zum Beispiel der Sponsorenlauf im Jahre 2009, der dem MBG und sämtlichen sozialen Projekten der Schule über 20 000 Euro eingebracht hat. Auch die Bundesjugendspiele oder die in den Jahren 2015 und 2016 durchgeführten Schulwettbewerbe „Duathlon“, bei denen die Disziplinen Schwimmen und Laufen auf Wettkampfebene miteinander kombiniert wurden, erfreuten sich großer Beliebtheit.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ starten regelmäßig Wettkampfteams, insbesondere aus den Bereichen Fußball, Handball und Leichtathletik, die sich für das MBG mit anderen Schulen in sportlichen Wettbewerben messen. Mitunter mit großem Erfolg.

Kooperationen und AGs am MBG

Auch das sportliche AG-Angebot des MBG kann sich sehen lassen: Neben einer Volleyball-AG für alle Altersstufen gibt es noch eine Handball-, eine Basketball-, eine Fußball, eine Rhönrad, sowie eine Golf-AG, die zum Großteil von den Sportlehrkräften wöchentlich angeboten werden.

Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Jedes Jahr bietet die Sportfachschaft gemeinsam mit der SMV einen Schulskitag auf dem Feldberg an, der sich einer sehr positiven Resonanz erfreut.

Des Weiteren nahmen in den letzten Jahren immer wieder einzelne Schülergruppen an verschiedenen Laufwettbewerben teil.

Auch bei Klassenausflügen sind sportliche Aktivitäten beliebt; immer wieder gehen Klassen gerne in Kletterparks, lernen das Wakeboardfahren oder gehen Schlittschuhfahren, die die Sportfachschaft natürlich immer wieder gerne unterstützt. Dies gilt auch für die Kursstufe, in der sich die Studienfahrt Wellenreiten mittlerweile  fest etabliert hat.

Artikel