Verkehrserziehung

Am Max-Born-Gymnasium findet eine umfangreiche Verkehrserziehung statt.

Klassenstufe 5: Busschule des RNV/VRN, Informationen durch die Bahnpolizei zum Verhalten beim Bahnfahren

Klassenstufe 5 und 6: Fahrradbeleuchtungsaktion des ADFC mit Dunkeltunnel und kostenloser Fahrrad-Beleuchtungscheck

Klassenstufe 8: Projekt Verkehrsdetektive sowie Ausbildung zum Fahrradmentor und Schulwegbegleiter in den Bussen

Klassenstufe 9: Tätigkeit als Fahrradmentor und Schulwegbegleiter in den Bussen im Rahmen des Sozialpraktikums

2007 fand ein Jugendfahrradturnier des ADAC statt. In den Jahren 2007 und 2009 wurden Schülermentoren für Verkehrserziehung ausgebildet. Während der Containerzeit und danach fand für die Klassenstufe 8 und/oder 5 in den Jahren  2005-2010 jeweils ein Verkehrssicherheitstag statt. Dieser wurde später durch das Projekt Verkehrsdetektive abgelöst.

Artikel

Busschule