Ausstellung ‚Begegnungen‘

Am 05.12.2018 wurde die Ausstellung mit dem Namen „Begegnungen“ des MBG-Neigungskurses Kunst in der Kunsthalle Mannheim eröffnet. Sie bildet einen weiteren Schwerpunkt der äußerst erfolgreichen Kooperation des Gymnasiums mit der Kunsthalle Mannheim, die bereits seit mehr als zwei Jahren besteht.

Die Idee hinter der Ausstellung war eine „Gegenüberstellung von Alt und Neu, Analog und Digital, sowohl groß als auch klein“, so Kunstlehrer Frédéric Briend. Genau genommen handelt es sich um digitale Fotografien der Kunsthalle, verbunden mit den analogen Bleistiftzeichnungen der Schülerinnen. Das Konzept hierbei war das zeichnerische, fotografische und digitale Kombinieren von architektonischen Gegebenheiten der Kunsthalle Mannheim und den kreativen, neuen architektonischen Gedanken der jungen Künstlerinnen. Vorgegeben war hierbei nur die Fotografie der Kuppelhalle des Jugendstilbaus.

Ein Highlight der Ausstellung war das Prinzip, mit dem die zweite, freie Fotografie in das Kunstwerk eingebracht wurde. Mit Hilfe der kostenlosen App der Kunsthalle konnte man die Arbeiten der Schülerinnen digital ergänzen. Dafür hatten die Schülerinnen einen Platz in ihrem Bild freigelassen, sodass man mit der geöffneten App die verschiedenen Fotografien auf einfache Weise kombinieren konnte.

Die Vernissage, die von Frau Dr. Dorothee Höfert geleitet wurde, beinhaltete eine Rede sowohl von Höfert als auch von Frédéric Briend und Schulleiter Joachim Philipp. Briend berichtete den Besuchern etwas über die Entstehung der Ausstellung und die Idee hinter dem Thema „Begegnungen“. Anschließend erhielten die Schülerinnen noch ein bisschen Nervennahrung als Zeichen der Dankbarkeit, damit sie die kommende Woche gut überstehen.

Der Aufwand der Schülerinnen beim Vorbereiten der Ausstellung liegt nicht nur im künstlerischen Bereich – in welchem zweifelsohne viel Zeit und Geduld steckt – nein auch der Weg zwischen MBG und Kunsthalle beträgt eine Stunde Fahrtzeit, die für die Erstellung der Ausstellung mehrmals bewältigt werden musste – zusätzlich zu vielen wichtigen Klausuren kurz vor dem Abitur. P.W./ L.L.